Von „Hand gemacht“ immer gefragter! Die wichtigsten Messe-Highlights von GUNOLD im Frühjahr 2016

 

>Herunterladen

Andere Länder, andere Sitten? Das mag für die internationale Ausrichtung der GUNOLD GmbH nicht gelten. Wie jedes Jahr standen auch in diesem Frühjahr 2016 wieder wichtige Messen für das Stockstädter Traditionsunternehmen auf dem Programm, um die Kunden über die aktuellen Neuheiten beim Garn und Co. zu informieren und den Austausch rund um die textile Oberflächenveredlung zu pflegen. Los ging es gleich im Januar im Sonnenstaat Kalifornien, woraufhin die Länder Frankreich, Polen, Großbritannien und die Türkei folgten. Dazwischen ging es noch einmal in die Staaten, dieses Mal nach Ohio, Tennessee.
Gleich zu Beginn des Jahres lautete die Devise „Auf in den Sonnenstadt nach Kalifornien, USA, zur ISS Long Beach- Imprinted Sportswear Show.

Gleich zu Beginn des Jahres lautete die Devise „Auf in den Sonnenstadt nach Kalifornien, USA, zur ISS Long Beach- Imprinted Sportswear Show. Diese Messe für Textilveredlung und Promotion (22.-24. Januar 2016) eröffnet traditionell den internationalen Messereigen der Branche und ist daher auch Pflichtprogramm insbesondere für amerikanische Textilveredler. GUNOLD USA, Tochterunternehmen der Gunold GmbH, mit Sitz in Kennesaw, Georgia, war gleich mit 5 Mitarbeitern angereist und „hatte so viele Besucher am Stand wie noch nie“. Besonders nachgefragt wurde das Polyestergarn POLY 60 für sehr feine Schriften. Die nächste ISS Long Beach Show findet vom 20-22. Januar 2017 statt.

Nur wenige Tage später öffnete in Lyon, Frankreich, auf dem Messegelände Euroexpo die C!Print (26.-28. Januar 2016) und damit die in Frankreich wichtigste Messe für Textilveredler und Promotionwear. Über 11.000 Besucher und 230 Aussteller sind Beweis für die hohe Bedeutung der Messe für die Branche. Das GUNOLD-Team, vertreten über den langjährigen französischen Distributor Bruneel, präsentierte das gesamte Produktsortiment an Garnen, Vliesen, Folien, Gaze und Effektstoffen. „Es kamen auch viele Neukunden und Neueinsteiger, z.B. Textildrucker, die sich am Stand informierten“, berichtet Jutta Eser, verantwortliche Ländergruppenleiterin, die extra aus Stockstadt nach Frankreich gereist war, um das Team von Bruneel zu unterstützen. Auch Kunden, die vorwiegend im Online Shop von Bruneel (www.lefildevosidees.com) kaufen, kamen um sich persönlich über neue Produkte zu informieren und sich auszutauschen. Die nächste C!Print, Lyon, findet vom 31. Januar – 2. Februar 2017 statt.

Mit zu den wichtigsten Jahresereignissen gehört für die GUNOLD GmbH inzwischen die PVA, die vom 16.-18. Februar 2016 im Parc des Expositions de Paris Nord Villepinte, Paris, über die Bühne ging. Hier fand insbesondere das glitzernde Foliengarn GLITTER großen Anklang bei den Designern sowie die beiden Novitäten POLYMET und FILAMET. Hier können Kunden aus den Farbkarten des Wollgarns Filaine mit 129 Farben und des Metallgarns Mety mit 38 Farben je eine Garnfarbe auswählen, die dann zu einem „individuellen“ Garn gedreht wird - FILAMET. Das Gleiche gilt für das Polyestergarn Poly mit 300 Farben und Mety - POLYMET. Der Kombinationsvielfalt sind kaum Grenzen gesetzt. „Unsere mitgebrachten Beispiele mit Kombinationsmöglichkeiten und Muster kamen bei den Designern super an“, so Marketingleiter Stephan Gunold. Auch die ersten Bestellungen für dieses optische Highlight stimmen die Stockstädter optimistisch. „Die Kunden suchen das Ausgefallene und wurden bei uns fündig“. Die Herbstveranstaltung der PVA findet nun vom 13.-15. September 2016 statt. GUNOLD präsentiert dann seine Neuheiten für Herbst/Winter 2017/18 in Halle 4 Stand B26.

Parallel zur PVA hieß es für GUNOLD auch „Auf nach Warschau“ zu den Rema Days, die ebenfalls vom 16.-18. Februar 2016 stattfanden und auf denen der polnische Vertreter DAKO die gesamte Produktpalette von GUNOLD präsentierte, unterstützt von Özlem Ebcin, die in Stockstadt u.a. für den polnischen Markt verantwortlich ist.. Die Werbe- und Druckmessen RemaDays bilden das größte Event der Werbebranche in Mitteleuropa. Innerhalb von drei Tagen kommen rund 570 Ausstellern und fast 15 000 Besucher zusammen. Die thematische Aufteilung der Messe hat neun Sektoren, darunter mit der TextileZone den für GUNOLD und seine Kunden interessanten Sektor. Die nächsten Rema Days finden vom 15.-17. Februar 2017 wieder in Warschau statt.

Wichtige Events für die US-amerikanische Stickereibranche sind die National Network of Embroidery Professionals Embroidery Marts. Diese fanden in Columbus, Ohio vom 19.-20. Februar statt. GUNOLD USA konnte auch hier wieder „eine Rekordzahl an Besuchern“ am eigenen Messestand verzeichnen. Die vom GUNOLD-Team angebotenen Workshops zu den Themen Stickmaterialien, Sticktechniken, Punchen und Stickmaschinenkunde-Basic waren ebenfalls gut besucht. Am 5.- 6. August 2016 findet die nächste Embroidery Marts in Nashville, Tennessee statt.

Im National Exhibition Centre (NEC) in Birmingham, UK, ging vom 28. Februar bis 1. März 2016 die P & P - Printwear and Promotion Live über die Bühne. Der Stand von GUNOLD-UK war an allen drei Messetagen sehr gut besucht. Sowohl die am Stand präsentierten Stickmaschinen (Merlin Pro, Brother) wie auch die Vielfalt an Stickmaterialien von GUNOLD standen bei den Fachbesuchern hoch im Kurs. Die ausführlichen Informationsunterlagen über die Produkte werten die Kunden als einen besonderen Pluspunkt. Die Anwendungsbeispiele und die genauen Erklärungen dazu kommen sehr gut an. Am meisten nachgefragt waren indessen die beiden populärsten Stickgarnen SULKY (100%Viskose) und POLY (100% Polyester). Die nächste P & P findet in 2017 vom 26.-28. Februar statt.

Den Abschluss des ersten Halbjahr-Messe-Marathons machte die Tüyap Clothing Machinery 2016, Istanbul, Türkei. Die führende Messe für die Bekleidungsindustrie in der Türkei findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände Tüyap Fair Convention und Congress Center statt und öffnete nun in diesem Jahr mit insgesamt 435 Ausstellern und rund 47.000 Fachbesuchern vom 27.-30. April ihre Tore. In der Türkei ist GUNOLD über den Distributor „Hedef Iplik“ vertreten, der das gesamte GUNOLD-Produktsortiment auf der Messe präsentierte. „Besonders METY, GLITTER und POLYMET sowie FILAMET wurden nachgefragt“, berichtet Özlem Ebcin und bestätigt damit den Trend hin zu glitzernden Optiken. Die nächste Tüyap findet in 2018 statt, der genaue Termin steht noch nicht fest.

Für GUNOLD waren alle Messen und Events sehr erfolgreich. Hierzu Marketingleiter Stephan Gunold: „Als Anbieter von Stickmaterialien sehen wir uns zunehmend als Berater. Es geht nicht mehr nur um das Produkt allein, vielmehr erwarten die Unternehmen von uns einen fachlich kompetenten Input, wie und wofür sie unsere Stickmaterialien einsetzen können. Hierfür nutzen wir verstärkt auch die Beteiligung an nationalen und internationalen Fachmessen, um mit unseren Kunden in den Dialog treten zu können“.